40.Gäufeldener Hallenturnier vom 20. bis 22.12.2017

Der TSV Öschelbronn als Ausrichter möchte Sie recht herzlich in die Sporthalle in Nebringen einladen. 22 Mannschaften bestreiten in 4 Gruppen am Mittwoch und Donnerstag ( jeweils ab 17:45 Uhr)  die Vorrunde. Die ersten 3 Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischen – und Endrunde, die am Freitag ab 18:00 Uhr ausgetragen wird. Nach dem Finale, ca 22:30 Uhr, wird BM Buchter dem diesjährigen Gewinner den Wanderpokal der Gemeinde Gäufelden und die Siegprämie überreichen.

Titelverteidiger ist TSV Weilimdorf

Beachten Sie ganz besonders die veränderten Hallenregeln für die anstehenden Turniere der Aktiven!

Die wichtigsten Neuerungen, gültig seit Oktober 2017  

- Es muss mit einem Futsal-Ball gespielt werden                  

  • Bei Punktgleichheit entscheidet erst das Torverhältnis, dann die mehr geschossenen Tore, dann der direkte Vergleich; erst dann erfolgt ein Strafstoßschießen.
  • Beim Strafstoßschießen bestimmt jedes Team 3 Spieler, die dieses bis zur Entscheidung durchführen.  
  • Es gibt keine 2-Min-Strafen mehr, sondern gelb/rot wie im Feld. Die dezimierte Mannschaft kann sich nach 2 Min. mit einem neuen Spieler vervollständigen bzw. wenn sie in diesen 2 Min. ein Tor bekommt, sofort.
  • Es gibt direkte und indirekte Freistöße
  • Der TW muss den Ball mit der Hand ins Spiel bringen, er darf dabei auch über die Mittellinie werfen. Er muss aber den Ball nach Ballbesitz innerhalb von  4 Sek. ins Spiel bringen.
  • Diese 4-Sek-Regel gilt auch für die Ausführung von Freistößen ab Freigabe durch den Schiri.
  • Es besteht Schienbeinschützer-Pflicht

Spielpläne: Bitte unten klicken !